Ich liebe Dich

Es ist aus! Du hast es in den letzten Monaten schon gemerkt, dass es mir nicht mehr so gut ging, ich war lustlos, wenn ich Dich gesehen habe, nur am Wochenende war ich fit und konnte in dir was unternehmen, aber in der Woche war ich ein kaputtes Wrack. Und so kann es nicht weiter gehen. Ich möchte endlich wieder entspannt sein, den Tag genießen, nicht mehr nur hin und her hetzen und nie zur Ruhe kommen. Doch mit Dir kann ich es leider nicht mehr.

Ja ich gebe es zu, ich habe schon eine neue kennen gelernt. Sie ist größer und aufregender als Du. Aber auch hektischer. Ich weiß noch nicht ob das mit mir und ihr gut gehen wird, aber ich muss es wenigstens versuchen. Sie ist wie Du, aber doch anders, Du bist ruhiger, gemütlicher, sie ist verspielter und hat ihren eigenen Flair. Einige werden behaupten, sie ist die schönste von allen, ich habe schon viele gesehen, die schönste ist sie nicht.

Ich werde es vermissen am Wochenende spontan an den Ort zu fahren, wo Deine Kinder die anderen fertig machen. Doch ich bin ja nicht aus der Welt, statt 5 Minuten brauche ich eben jetzt 90 Minuten um den grün-weißen Ort zu besuchen, aber das kriege ich dann schon hin. Keine Angst, blau-weiß werde ich nicht. Vielleicht hole ich mir ein Totenkopf-Trikot, aber sobald ein grüner auf dem Platz steht, stehe ich hinter ihm. Versprochen!

Ich werde es vermissen mich mit Dir zu entspannen, zusammen auf den Fluss zu sehen, den schönen Malz-Geruch in der Nase zu haben. Dieser Geruch, der Dich fast täglich umgibt. Der Geruch, bei dem man denkt, wenn man aus dem Zug steigt: „Es geht mir gut. Die Welt ist schön. Ich lebe gern.“

Ich werde es auch vermissen mit Dir die Nächte durchzumachen. Das Steintorviertel geprägt von seinen Kneipen, Bars und Cafés haben uns einander näher gebracht. Obwohl es manchmal schon sehr spät war, hast Du mich jedes Mal aus dem Bermudadreieck nach Hause geleitet oder vom Modernes aus sicher über die Weser gebracht.

Im Sommer haben ich es genossen mit Dir am Werdersee zu liegen, mit Freunden zu grillen und einfach mal den Alltag zu vergessen.

Ich war jetzt fast sechs Jahre in deinem Herzen, Du wirst immer in meinem bleiben. Oder um es mit Kettcar zu sagen:

Es liegt an mir, echt nur an mir
All die dummen kleinen Sätze die nur helfen wollen
sie helfen immer nur
immer nur dem der sie sagt
und helfen niemals dem
der sie hört
ungefragt

Doch leider kann man nicht immer so, wie man gerne möchte. Eine Fernbeziehung ist nichts für uns, das könnte nie gut gehen. Ich werde es nicht schaffen Dich jedes Wochenende zu besuchen und daran, dass Du mich besuchst brauche ich gar nicht erst zu denken.

Normalerweise denke ich, dass es nichts bringt Freunde zu bleiben, aber mit Dir könnte das klappen und ich verspreche Dir, dass wir, auch wenn ich eine andere habe, die ein oder andere Nacht zusammen verbringen werden. Die neue muss damit klar kommen, denn vergessen werde ich Dich nie!

Ich liebe Dich, Bremen!

2 Kommentare bei „Ich liebe Dich“

  1. Tiffany1961 sagt: Antworten

    Das hast du sehr romantisch gesagt !!

Schreibe einen Kommentar