amazon Prime, DHL Express und die Packstation

Ich kaufe gern bei amazon ein. Da kann ich in Ruhe aussuchen was ich haben möchte, auch am Wochenende oder Abends bestellen und bei Nichtgefallen die Sendungen auch problemlos zurückschicken. Daher bin ich auch amazon Primekunde. So kann ich auch Kleinigkeiten (eine Blu-Ray, eine CD, Elekotronikkleinkram,…) ohne Versandkosten liefern lassen. Nicht so problemlos ist der Empfang von Sendungen.

Ich bin voll Berufstätig, also in der Zeit von 8 bis 18 Uhr selten zu Hause, an meine Arbeitsadresse kann ich nichts liefern lassen, weil DHL mich da 1. wohl nicht finden würde und 2. so weit ich weiß auch gar nicht auf das Gelände kommt.

Zum Glück gibt es die Packstation. Auf dem Heimweg komme ich an einer vorbei, für eine andere muss ich einen kleinen Umweg machen, aber auch das ist ok.

Nun ist es leider so, dass durch meine amazon Prime Mitgliedschaft ich nicht nur den normalen Versand kostenfrei bekomme, sondern auch den Expressversand mit DHL Express. Das ist an sich auch eine gute Sache, wenn DHL Express und die DHL Packstationen kompatibel zueinander sind. DHL Express ist aber ein anderes Unternehmen als DHL (ohne Express) und darf in den DHL Packstationen von DHL (ohne Express) nur wenige Fächer nutzen. So kommt es vor, dass Sendungen auch eine Woche später nicht angekommen sind, obwohl sie mit Express verschickt wurden.

Dies ist amazon auch bekannt und die Lösung um das Problem zu vermeiden ist nicht den Premiumversand sondern den normalen zu nutzen. Leider bestelle ich gerne über das von amazon patentierte und echt gute one-click verfahren. Hier ist aber die Versandart nicht konfigurierbar (oder sie ist echt gut versteckt). So bleibt mir nur der lange Weg über den Warenkorb, Adresse und Zahlungsart auswählen, Premiumversand abwählen und bestellen oder eben amazon Prime kündigen. Dann könnte ich aber nicht mehr so einfach Kleinigkeiten ohne Versandkosten bestellen. Beides keine gute Lösung für mich. Dabei wäre es für amazon so einfach:

if($adresse == Packstation) Then $versand = DHL(noexpress) else $versand = DHLExpress;

Oder anders, amazon könnte einfach abfragen ob die Sendung an eine Packstation geht und dann auf DHL Express verzichten. Dies wäre nur eine kleine Änderung im Versandsystem von amazon, keine Mehrarbeit für irgendeinen Mitarbeiter und Packstation-Prime-Kunden könnten wieder Sendungen empfangen.

Ich lasse meine Sendungen, die nicht zugestellt werden jedenfalls einfach wieder an amazon zurück gehen und kaufe dann notfalls am Wochenende bei Saturn/MeMa oder sonst wo ein. Durch die halbe Stadt fahre ich jedenfalls nicht mehr, nur um ein Paket vom DHL Experss Lager abzuholen.

Ein Kommentar bei „amazon Prime, DHL Express und die Packstation“

  1. Ein guter Blogeintrag – hätte man ihn nur gelesen, bevor man DHL Express als Versandart an die Packstation wählte.. Ganz interessant: Im Amazon-Forum gibt es auch schon mehrere Threads, die sich um diese unzumutbare Unkompatibilität von DHL Express + Packstation drehen. Ja, hätte mans nur vorher gewusst 🙂

Schreibe einen Kommentar