Holger liest Bücher

Ich lese zu wenig. Das ist mir in der letzten Zeit klar geworden. Das möchte ich jetzt ändern und habe dazu nicht nur einen Kindle bestellt, sondern auch meine abonnierten Podcasts von 29 auf 2 reduziert. Auf dem Weg zur und von der Arbeit – vor allem in der Zeit des schlechten Wetters – fahre ich viel Bus. Diese Zeit habe ich bisher dazu genutzt Podcasts zu hören. Jetzt möchte ich hier lesen.

Angefangen habe ich mit Richard Dawkins Gotteswahn – Ich glaube ich bin zwar nicht die Zielgruppe, da ich mich von ihm nicht überzeugen lassen muss, dass es keinen Gott gibt, ich bin selber fest davon überzeugt, dennoch wollte ich das Buch schon länger lesen und habe diesen Monat damit angefangen.

15% des Buches habe ich innerhalb von 5 Tagen gelesen obwohl ich wenig gelesen habe. Damit sollte ich Ende des Monats das Buch geschafft haben. Nun die Frage welches Buch sollte ich  als Nächstes lesen?

Es gibt viele Klassiker, die ich noch nicht gelesen habe oder im Original nochmal lesen möchte. Ebenfalls gibt es viele neue Bücher die ich lesen könnte. Die Frage Sachbuch oder Roman stellt sich ebenso wie die Sprache in der gelesen wird. Deswegen hier eine kleine Umfrage. Wer andere Vorschläge hat kann sie gerne in den Kommentaren posten. Vielleicht ist noch was dabei, was ich mir ggf. angucke. Ach und nur weil ein Buch hier in der Abstimmung gewinnt, heißt es nicht, dass ich es auch lese – wenn jemand ein noch besseres in den Kommentaren vorschlägt, überlege ich mir das vielleicht nochmal…

[poll id=“2″]

7 Kommentare bei „Holger liest Bücher“

  1. Der Bug ist nicht so gut wie Extraleben.

    1. Hmm… schade. Der Bug und Endboss stehen beide noch auf meiner Liste…

  2. Und welche zwei Podcasts sind übrig geblieben?
    Eine Buchempfehlung „Vernon God Little“

    1. Übrig geblieben sind ‚Accidently Tech Podcast‘ und die ‚Freakshow‘. Eine gute Mischung aus aktuellen Technews (ATP) und langen, nicht so häufigen shows (FS).

  3. Moin moin, zu den Büchern wollte ich auch mal was sagen. 13 1/2 Leben kann ich auch empfehlen, und für meinen 11 Jährigen Sohn war das Buch auch super.
    Ich glaube nicht, dass man die Scheibenwelten in der korrekten Reihenfolge lesen muss. Mein erstes war „Ab die Post“. Das war auch der perfekte Einstieg, da es schöne Parallelen zu unserer Welt hat.
    Der Bug ist wirklich nicht mehr so gut wie Extraleben, kann man aber troztdem lesen.
    Ich vermissen Per Anhalter durch die Galaxis in der Liste. Der würde sich den Platz mit dem Blaubären oben Teilen.
    Viel Spass beim Lesen,
    und danke für den vielen Podcast…

    1. Den Anhalter habe ich schon vor langer Zeit gelesen 😉

  4. Puh, ich dachte auch schon… 😉

Schreibe einen Kommentar