Mexico & Cuba

Lange Reisen sind toll. So kann man richtig abschalten und die Arbeit vergessen. Das weiß ich nicht erst seit meiner viel zu kurzen Weltreise letzten Jahres.

Dieses Mal treibt es mich nach Mexico und Cuba. In Mexico habe ich schon mehrfach Urlaub gemacht. Ich liebe das Wetter, das Essen, die Landschaft, die Menschen. Jetzt, Ende Oktober fliege ich nach Mexico City um dem Dia de los Muertos, dem Tag der Toten, beizuwohnen. Ich bin so unreligiös wie man nur sein kann, dennoch fasziniert mich dieses katholische Fest sehr. Vor allem wegen der Farben, Dekorationen und Kostüme. Ich erwarte eine Stadt, die mit Totenköpfen verziert ist, ich hoffe auf Menschen in Katrina  Outfit und eine große Parade, wie man sie aus der Eröffnungsszene des letzten James Bond Films Spectre kennt. Es gibt auch noch einen schönen Animationsfilm “Das Buch des Lebens”, das grandiose Spiel Grim Fandango und vieles mehr über dieses mexikanische Fest. Im kommenden Jahr soll noch ein Pixar Film erscheinen, Coco, auf de ich mich auch schon sehr freue.

Nach dem Aufenthalt in Mexico City wird es für mich nach Playa del Carmen gehen. Auch hier war ich bereits. Vor zwei Jahren habe ich dort in meinem ersten Bildungsurlaub einen Spanisch Kurs belegt. Dies werde ich auch dieses Jahr wieder machen und das ganze mit Tauchen am Wochenende und Nachmittag verbinden. Besonders die vorgelagerte Insel Cozumel soll schöne Tauchplätze haben. Hier, an der Rivera Maya, werde ich gut zwei Wochen sein, bevor ich dann nach Havanna fliegen werde.

Nach Cuba wollte ich schon in den letzten Jahren fliegen. Durch die Annäherung der USA and die Karibiknation und die Lockerung des US Embargos beginnt das Land eine große Veränderung durchzumachen. Ich hoffe, dass ich noch einen Blick auf das ‘alte Cuba’ erhaschen kann, bevor es sich in den kommenden Jahren sehr verändert. Leider werde ich nur eine Woche auf der Insel sein. So werde ich mich vor allem in und um Havanna aufhalten. Mein in Mexico aufgefrischtes Spanisch zur Anwendung bringen, einen Halbmarathon laufen und ein bisschen Rum trinken.

Fotos wird es wie auch bei der Weltreise auf flickr und iCloud geben.

Schreibe einen Kommentar